Aquarellstifte fĂŒr AnfĂ€nger

Alles was du ĂŒber Aquarellstifte wissen musst

Aquarellstifte sind vielfÀltig einsetzbar und beliebt, um Details mit Effekten der Aquarellmalerei zu kombinieren. In dieser Anleitung zeige ich dir vier Techniken, wie du Aquarellstifte benutzen kannst. Zudem stelle ich dir meine Lieblings-Aquarellstifte vor und zeige dir eine einfache Bildidee, die du mit Aquarellstiften malen kannst. Tauche ein in die Welt der Aquarellstifte und lasse dich von den verschiedenen Techniken inspirieren!

Wie benutzt man Aquarellstifte?

Aquarellstifte kannst du ganz vielseitig verwenden. Hier zeige ich dir vier verschiedene Techniken, wie du deine Aquarellstifte benutzen kannst:

1. Trockener Auftrag

Aquarellstifte: Trockener Auftrag


Du kannst deine Aquarellstifte wie ganz normale Buntstifte verwenden, um detaillierte Linien und Feinheiten zu zeichnen. Ohne Wasser lassen sich so prĂ€zise Ergebnisse erzielen, die im Endergebnis fast wie ein normales Buntstiftbild aussehen. 

2. Trocken-auf-Nass Technik

Aquarellstifte Techniken

Bei dieser Technik befeuchtest du dein Papier zuerst mit einem Pinsel und klarem Wasser und malst anschließend mit deinen Aquarellstiften auf die feuchte OberflĂ€che. So kannst du schöne weiche Linienstriche erzeugen und hast eine gute Kontrolle ĂŒber den Farbauftrag. 

Mein Tipp

Kombiniere die verschiedenen Aquarelltechniken miteinander. So kannst du interessante und einzigartige Bilder kreieren.

3. Nass-auf-Nass Technik

Aquarellstifte: Wie auftragen?


Bei dieser Technik feuchtest du sowohl dein Papier als auch die Spitze deines Stiftes an – du kannst deinen Stift einfach direkt ins Wasserglas tauchen. Mit dieser Methode lassen sich im Vergleich zu der Trocken-auf-Nass Technik noch weichere Linien erzeugen und die Farbe strahlt besonders intensiv. 

Der Nachteil dieser Methode ist, dass du deinen Stift sehr oft mit Wasser anfeuchten musst. Im Vergleich zum Farbauftrag mit einem Pinsel. hast du jedoch deutlich mehr Kontrolle beim Malen und kannst prĂ€zisere Linien malen. 

Du möchtest malen lernen? 

Melde dich zum Newsletter an, erhalte Malanleitungen & werde Teil der mirasdiy Community:

4. Erst trockener Auftrag, dann Nass vermalen

Aquarellstifte: Wie benutzen?

Bei dieser Technik handelt es sich um die klassische Verwendung von Aquarell Stiften. Zuerst malt man ein Bild mit den trockenen Aquarellstiften und verwischt anschließend die Linien und FlĂ€chen mit einem Pinsel und klarem Wasser. 

Je mehr Wasser du verwendest, desto weicher werden die gemalten Konturen. Du kannst bei dieser Technik auch mehrere Schichten (Lasuren) auftragen. Lasse dein Bild dafĂŒr nach der ersten Farbschicht komplett trocknen. Anschließend kannst du neue Farbe mit deinem Aquarellstift auftragen und erneut mit Pinsel und Wasser verwischen. 

Diese Technik eignet sich perfekt fĂŒr Urban Sketching oder um schnell einer Skizze Farbe einzuhauchen.

Aquarellstifte im Vergleich 

Aquarellstifte im Vergleich


Die Auswahl an verschiedenen Aquarellstiften ist riesig. Damit du nicht den Überblick verlierst, stelle ich dir hier meine liebsten Aquarellstifte vor:

1. Aquarellstifte Faber-Castell Albrecht DĂŒrer

Die Aquarellstifte von Faber-Castell* zeichnen sich durch ihre weichen Minen aus, die einen einfachen und gleichmĂ€ĂŸigen Farbauftrag ermöglichen. Sie sind perfekt fĂŒr AnfĂ€nger:innen als auch fĂŒr Fortgeschrittene geeignet.

Aquarellstifte Faber Castell

2. Derwent Aquarellstifte

Die Aquarellstifte von Derwent* bieten eine breite Farbpalette und eine hohe Lichtechtheit. Sie ermöglichen prĂ€zises Zeichnen und eignen sich besonders gut fĂŒr Detailarbeiten.

Aquarellstifte Derwent

3. Caran d’ACHE Aquarell Buntstifte

Das Aquarellstifte Set von Caran d’ACHE* kommt mit 30 verschiedenen Farben, die super fĂŒr jegliche Motive geeignet sind. Ihre Minen sind bruchsicher und die Farbpigmente sorgen fĂŒr intensive und leuchtende Farben.

Aquarellstifte Carandache

Welches Papier fĂŒr Aquarellstifte?

Wenn du mit Wasser malen möchtest, sollest du am besten richtiges Aquarellpapier mit mind. 300 g/mÂČ verwenden. Normales Papier kann sich bei der Verwendung von Wasser schnell wellen und die Farben können nicht richtig aufgenommen werden. 

FĂŒr den Start eignet sich zum Beispiel das Aquarellpapier Britannia von HahnemĂŒhle*:

HahnemĂŒhle Aquarellblock fuer Anfaenger

Welche Aquarellstifte fĂŒr AnfĂ€nger:innen?

Aquarell Stifte Faber Castell

AnfĂ€nger:innen empfehle ich, direkt von Anfang an in ein hochwertiges Aquarellstifte Set zu investieren. Du wirst sehr lange was von deinen Aquarellstiften haben, da sie sehr ausgiebig sind und extrem lange halten. Achte auf bei deinen Aquarellstiften auf eine weiche Mine, die einen seichten und gleichmĂ€ĂŸigen Farbauftrag ermöglicht. 

Du kannst zum Beispiel mit dem Aquarellstifte Set von Faber Castell* starten. Sie sind qualitativ hochwertig, lichtecht und besitzen eine sehr weiche Mine. 

Ich hoffe mein Beitrag ĂŒber Aquarellstifte hat dir geholfen und du hast jetzt einen besseren Überblick ĂŒber die verschiedenen Aquarelltechniken. Wenn du noch Fragen hast, schreib mit gerne bei Instagram @mirasdiy


Deine

Was sind Aquarellstifte?

Aquarellstifte sind Buntstifte mit wasserlöslichen Pigmenten. Du kannst mit ihnen wie mit Buntstiften malen und zeitgleich verschiedene Techniken der Aquarellmalerei nutzen. So hast du auf deinem Bild schöne VerlÀufe auf Wasserbasis und kannst zeitgleich prÀzise Striche zeichnen. 

Kann man mit Aquarellstiften normal malen?

Ja, du kannst Aquarellstifte wie klassische Buntstifte verwenden. Du kannst sie auf normalem Papier nutzen, um detaillierte Zeichnungen anzufertigen. 

Folge mir fĂŒr mehr Inspirationen auf Instagram:

Mirasdiy Instagram Follow
Die besten Aquarellpinsel
Aquarell Blumen malen: 9 einfache BlĂŒten fĂŒr AnfĂ€nger
Abstrakt malen lernen
Geschenke fĂŒr KĂŒnstler

*Die mit (*) markierten Links sind sogenannte Affiliate-Links (Provisions-Links). Wenn du auf so einen Link klickst und ĂŒber diesen Link einkaufst, bekomme ich eine kleine Provision. FĂŒr dich verĂ€ndert sich der Preis natĂŒrlich nicht.